Museum

Der Gemeinde Hengersberg

Kulturhaus Spital Hengersberg

Vom Armenhaus zur Kunstsammlung Ostbayern

Das Kloster Niederaltaich nutzte das im Kern aus dem 15. Jahrhundert stammende Gebäude bis 1803 als Leprosen-, Siechen-, bzw. Armenhaus. Danach wurden vom Markt Hengersberg im Spital ebenfalls hauptsächlich Bedürftige untergebracht. In der Mitte der 1990er Jahre unterzog man das Gebäude einer umfassenden Instandsetzung.

Seit 1997 befindet sich dort die "Kunstsammlung Ostbayern". In der Dauerausstellung sind Werke von weit über 100 Künstlerinnen und Künstlern aus dem ostbayerischen Raum zu sehen. Zusätzlich finden pro Jahr sechs Sonderaussstellungen statt.

 

Mit folgenden Kurzfilmen möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick in unser Haus bieten und freuen uns auf Ihren persönlichen Besuch:

- Sonderausstellung - Norbert Neuhofer & Christian Krebs:

- Sonderausstellung -  Jürgen Ferdinand Schlamp:

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spital Hengersberg

Passauer Str. 38
94491 Hengersberg
E-Mail: spital@hengersberg.de

Web: www.museumsfreunde.de
Tel.: 09901 2809
Fax: 09901 930740

Öffnungszeiten:
Samstags und Sonntags: 14:00 - 17:00 Uhr
zusätzlich zwischen Dezember und April an allen Feiertagen.

Führungen finden gerne nach Vereinbarung statt.

Betreut wird das Spital Hengersberg von Herrn Florian Jung.

 

Die Kunst- und Museumsfreunde Hengersberg bieten im Museum folgende Veröffentlichungen zum Verkauf an:

Kunstsammlung Ostbayern im Spital Hengersberg

Band 1

Preis: 10,- EUR

Kunstsammlung Ostbayern im Spital Hengersberg

Band 2

Preis: 10,- EUR

Der Bayerwaldkreis

7,50 EUR

Die Donau-Wald-Gruppe

15,00 EUR