Kontakt

Markt Hengersberg

Mimminger Str. 2
94491 Hengersberg

 

Telefon: 09901/9307-0
Telefax: 09901/9307-40

 

E-Mail: markt@hengersberg.de

Internet: www.hengersberg.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag    08.00 - 11.45 Uhr
Dienstag 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr

 

zum Kontaktformular

Stadtplan

Wetter

E-WALD eCarsharing Bayerischer Wald

E-WALD eCarsharing Bayerischer Wald

Integrierte ländliche Entwicklung

16. Juli 2014

CO2-Minderung durch Sanierung der Straßenbeleuchtung auf den Gemeindestraßen des Marktes Hengersberg durch Einbau von LED-Leuchten

Inhalt und Ziele:

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Sie decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab, von der Konzepterstellung bis hin zu intensiven Maßnahmen. Von den Programmen und Projekten der Nationalen Klimaschutzinitiative profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen.

 

 

Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung: Sanierung der Straßenbeleuchtung: Die CO2-Immissionen der Straßenbeleuchtung müssen mindestens um 60 % gegenüber dem Ist-Zustand reduziert werden.

Inhalt des Projektes ist der Ersatz der über 40 Jahre alten Kofferleuchten in der Kar-Bauer-Straße, im Kapellenweg, im Unverdorbenweg, im St. Godehard-Weg, im St. Guntherweg, in der Simon-Breu-Straße, Am Pfarrhof, Am Altbach, Am Wald, in der Manghöhe, im Godlbrunnweg, in der Johann-Wallner-Straße, in der Anton-Weber-Straße, im Zollinger Weg, im Jägerweg, im Lindenweg, in der Hauptstraße, in der Grafenauer Straße, in der Weingartlstraße, im Lindachweg, in der Bergmüllerstraße, in der Hengersberger Straße, in der Iggensbacher Straße und in der Dorfstraße.

 

Insgesamt wurden 133 Lichtpunkte auf LED-Technik umgerüstet.

 

 

Ziel des Projektes ist die Kostenersparnis durch die sparsamen LED-Leuchten und die CO2-Einsparung durch die umweltfreundlicheren LED-Leuchten.

 

 

Die Maßnahmen werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

 

 

Gültigkeit Zuwendungsbescheid: 01.07.2013 - 30.06.2014

Förderkennzeichen:

03KS5709

Beteiligte Partner:

  • Projektträger Jülich
  • BMU

Technische Daten

  • Gesamtinvestition: 79.627,35 €
  • Förderfähige Kosten: 71.124,17 €
  • Förderquote: 20 %
  • Förderbetrag: 14.224,83 €
  • Kosten für den Markt Hengersberg: 65.402,52 €
  • Jährliche Stromeinsparung: 37.409 kWh/a
  • CO2-Einsparung gesamte Laufzeit: 441 Tonnen
  • Durchschnittliche Einsparung: 73 %
  • Fördermitteleffizienz: 34,55 € / Tonne