Kontakt

Markt Hengersberg

Mimminger Str. 2
94491 Hengersberg

 

Telefon: 09901/9307-0
Telefax: 09901/9307-40

 

E-Mail: markt@hengersberg.de

Internet: www.hengersberg.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag    08.00 - 11.45 Uhr
Dienstag 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr

 

zum Kontaktformular

Stadtplan

Wetter

E-WALD eCarsharing Bayerischer Wald

E-WALD eCarsharing Bayerischer Wald

Integrierte ländliche Entwicklung

Vollausbau Bergmüllerstraße

Am 02. September 2013 beginnen die Arbeiten für den Vollausbau der Bergmüllerstraße.

 

Der Vollausbau der Bergmüllerstraße, der sich auf zwei Bauabschnitte hinzieht, wird nicht ohne Behinderungen für die Anwohner, den Schulbetrieb oder den Kindergarten von Statten gehen. Nachdem die ursprüngliche Planung – Beginn der Bauarbeiten am 05.08.2013 und weitestgehender Abschluss noch vor Schulbeginn – nicht zu halten war, musste in Zusammenarbeit mit der ausführenden Baufirma und dem Planungsbüro schnellstmöglich ein Baubeginn festgelegt werden. Aus Sicht des Marktes natürlich so früh wie möglich, um das Verkehrschaos am Rohrberg so gering wie möglich zu halten. Allerdings kristallisierte sich schnell heraus, dass nicht Mitte August, sondern Anfang September als Starttermin realistisch erscheint.

Neben der allgemeinen Urlaubszeit der Baufirmen im August, den mehr als vollen Auftragsbüchern und den aufwendigen Planungen hat auch das Hochwasser im Juni unseren Starttermin immer weiter verschoben.

 

Zu den Details:

Im ersten Bauabschnitt (Simon-Breu-Straße bis einschließlich Ende Busbuchten) werden neben dem Kanal auch die Wasser- und Gasleitungen erneuert. Auch erfolgt gleich der Einbau zusätzlicher Leerrohre, um in Zukunft Platz für zusätzliche Kabel zu haben. Im Zuge des Vollausbaus wird auch die Straßenbeleuchtung optimiert und erneuert.

Mit Beschluss vom 02.05.2013 nutzte der Marktrat die einmalige Chance an der Bergmüllerstraße einen Gehweg mit 1,50 m Breite zu verwirklichen. Hierzu wird die bestehende Stützmauer um 1,5 m zurückversetzt und neu errichtet. Um entsprechenden Platz für den Gehweg und den Arbeitsraum für die Stützmauer zu schaffen, werden im Vorfeld Bäume im Bereich der Böschung zum Kindergarten gefällt werden. Selbstverständlich wird versucht, so wenig wie möglich in den Baumbestand einzugreifen. Ein Gehweg – gerade für Schulkinder oder Eltern, die ihre Kinder in den Kindergarten oder zur Schule bringen, ist gerade in diesem Abschnitt ein absolutes Muss. Wir bitten deshalb um Verständnis für die Rodungsaktion – wie erläutert: die Sicherheit der Kinder und Fußgänger, aber auch der Bauarbeiter, geht vor.

Neben dem Gehweg wird aber auch im Bereich der Turnhalle und vor den Busbuchten ebenfalls die Sicherheit aufgerüstet. Hier werden zwei Übergänge die Querung der Fahrbahn erleichtern und vor allem sicherer machen.

 

Der zweite Bauabschnitt (Ende Busbuchten - Altenheim) soll voraussichtlich in den Sommerferien 2014 begonnen werden. Aufgrund der Baustelle wird, wie bereits zu Zeiten der Sanierung der Mittelschule, die Bushaltestelle in die Schreiberin verlegt und auch die Eltern, die ihre Kinder zur Schule, zum Kindergarten oder zur Krippe bringen, werden gebeten dort zu parken.

 

Die Bergmüllerstraße ist während der Arbeiten komplett gesperrt.

 

Plan Vollausbau